Category Archives: Allgemein

DRK verteilt Babyartikel für 2500 syrische Babys in Jordanien

Von René Schulthoff, Communications Delegierter des DRK

Die Stadt Irbid im Norden Jordaniens liegt nur wenige Kilometer von der syrischen Grenze entfernt. Viele Frauen und Kinder aus den umkämpften Gebieten Darra und Damaskus haben sich hierhin geflüchtet. Sie leben seit Monaten unter einfachsten Bedingungen in kleinen Ansammlungen von Hütten und Zelten oder in leerstehenden Häusern. weiterlesen

Beirut, Damaskus und zurück mit DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters

Von René Schulthoff, Communications Delegierter des DRK im Libanon

Dr. Rudolf Seiters ist nicht zum ersten mal im Libanon, aber sein letzter Besuch liegt fast 40 Jahre zurück. Dieses mal ist er als Repräsentant des Deutschen Roten Kreuzes unterwegs und will sich über die Arbeit des Roten Kreuzes im Rahmen der Syrienkrise informieren und offizielle Gespräche im Libanon und auch in Syrien führen. Zusammen mit dem DRK-Bereichsleiter Dr. Johannes Richert begleite ich die Delegation drei Tage lang zu Gesprächen mit Offiziellen, mit freiwilligen Helfern und mit syrischen Flüchtlingen. weiterlesen

Erdbeben auf den Philippinen: Eine fast vergessene Katastrophe

Von Mark Hofmann, Delegierter des DRK auf den Philippinen

Taifun „Haiyan“ hat eine doppelt verheerende Wirkung hinterlassen. Das ist so ziemlich das erste, was ich bei meiner Ankunft in der Visayas Region auf den Philippinen denke. Hier wurden die Bewohner am 15. Oktober 2013 um 8 Uhr morgens von einem Erdbeben der Stärke 7,2 heimgesucht. Das Erdbeben zerstörte Häuser, Schulen, Straßen – der Taifun am 8. November 2013 nahm den Erdbebenopfern die Hoffnung auf schnelle, ausgedehnte Hilfe. weiterlesen

Wiederaufbau auf den Philippinen: „Danke, dass Sie uns helfen“

Von Jörg Fischer, Delegierter des DRK auf den Philippinen

„Danke, dass Sie uns helfen.“ – als eine junge Frau mit diesen Worten freudestrahlend auf mich zukommt, stehe  ich gerade am Flughafen. Nichts als Wärme, Dankbarkeit und Güte spricht aus ihren Worten. Kaum zu glauben, dass erst vor einem Monat Taifun „Haiyan“ so viel Unglück über diese Menschen gebracht hat. weiterlesen

Moderne Nothilfe für Syrische Flüchtlinge in Jordanien: DRK verteilt Geldkarten für Mieten und Wintervorbereitung

Von René Schulthoff , Communications Delegierter des DRK im Libanon

Schon seit dem frühen Morgen warten etwa 100 Syrische Flüchtlinge vor dem Gebäude des Jordanischen Roten Halbmond in Amman. Sie sind extra benachrichtigt worden, dass sie an diesem Morgen ihre „cash-card“ bekommen. Die „cash-card“ ist eine Geldkarte, vergleichbar mit der EC-Karte in Deutschland. weiterlesen

Libanon: DRK Mitarbeiterin hilft nach Bombenexplosion in Beirut

Von René Schulthoff , Communications Delegierter des DRK im Libanon

Als kurz hintereinander zwei schwere Explosionen den südlichen Teil Beiruts erschüttern, ist es 9:55 Uhr am Dienstagmorgen. Zu dieser Zeit sitzt die 24-jährige DRK-Mitarbeiterin Ola Badran an ihrem Schreibtisch im Beiruter Stadtteil Hazmieh. Sie ist zuständig für administrative Aufgaben im Regionalbüro des Deutschen Roten Kreuzes in Beirut. Von hier aus werden die DRK-Projekte im gesamten Nahen Osten koordiniert, speziell auch die Nothilfe im Rahmen der Syrienkrise. weiterlesen

Einsatz auf den Philippinen: DRK-Delegierter der ersten Stunde

Von Jörg Fischer, Delegierter des DRK auf den Philippinen

Bereits vier Tage nachdem Taifun „Haiyan“ auf den Philippinen gewütet hatte, landete ich mit einem Militäflugzeug der philippinischen Airforce in Tacloban. Ich bin in erster Linie hier, um den Kollegen des philippinischen Roten Kreuz in dieser Ausnahmesituation logistisch unter die Arme zu greifen. weiterlesen

Freiwillige des Libanesischen Roten Kreuzes helfen nach Bombenexplosionen in Beirut

von Raefah Makki, IFRC, und René Schulthoff, DRK in Beirut, Libanon

Es ist 9:55 Uhr, südlicher Stadtteil von Beirut, ganz in der Nähe der Iranischen Botschaft im Jnah Distrikt. Mindestens 19 Menschen werden am Morgen bei zwei schweren Explosionen getötet und mehr als 116 verletzt, so die offiziellen Angaben des Libanesischen Roten Kreuzes. weiterlesen