Tag Archives: pakistan

Die Arbeit in Pakistan geht weiter

Von Mario Lennartz, DRK-Delegierter in Pakistan

Endlich geht hier im südlichen Pakistan das Hochwasser zurück. So kehren nun immer mehr Menschen in ihre gewohnte Umgebung zurück, so auch viele Bewohner des Flüchtlingslagers „Jail City“, das vom Deutschen Roten Kreuz betreut wurde. Sie kehren in Ortschaften zurück, die zu großen Teilen zerstört sind. weiterlesen

Die Flut ist noch nicht vorbei

Langsam fließt das Wasser von den Feldern ab, aber es wird noch lange dauern, bis die Bauern hier wieder ernten können. Foto: Mario Lennartz.

Langsam fließt das Wasser von den Feldern ab, aber es wird noch lange dauern, bis die Bauern hier wieder ernten können. Foto: Mario Lennartz.

Von Valérie Batselaere, IFRC

Verheerende Überflutungen halten Pakistan weiter fest im Griff. Eine neue Flutwelle überschwemmte in der südlichen Provinz Sindh zwei Städte und mehr als 70 Dörfer entlang des Manchar-Sees südlich von Dadu. Die steigenden Wassermassen durchbrachen den Damm am See, sodass zehntausende Menschen in die nächsten höher gelegenen Städte evakuiert werden mussten. weiterlesen

Neuer Einsatzort für Katastrophen-Helfer im Camp “Jail City”

Wasseraufbereitungsanlage bei Thatta

Von Mario Lennartz, DRK-Delegierter in Pakistan

Nachdem wir in Rajanpur mehrere Dörfer mit sauberem Trinkwasser versorgt und einheimische Helfer ausgebildet haben, können diese die Anlagen nun selbständig weiter betreiben.

Unser Team ist zwischenzeitlich weiter in den Süden gezogen, nach Thatta, ca. 100 km östlich von Karatschi. Thatta liegt nahe am Indus, der hier am Flussdelta aufgrund des extrem flachen Geländes weit über die Ufer getreten ist. Es erweckt den Eindruck eines Binnenmeeres – Wasser bis zum Horizont – wenn nicht gelegentlich Bäume und Sträucher aus den Wassermassen herausragen würden. weiterlesen

Sauberes Wasser für Ubaid aus Rajanpur

Von Mario Lennartz, DRK-Delegierter in Rajanpur, Pakistan

Die erste Trinkwasseraufbereitungsanlage des DRK wurde am Montag an einer zentralen Kreuzung des Dorfes Sikhani Wala neben der Brücke über den Bewässerungskanal aufgebaut. Die Bevölkerung nahm regen Anteil an den Aktivitäten der Rotkreuzhelfer. Sie betrachteten mit großer Neugier was passierte, so auch der fünfjährige Ubaid der mit seinen Eltern, der Schwester und sechs Brüdern nun auf der Anhöhe neben dem Kanal lebt. Für ihn ist es nun das erste Mal, dass er unbelastetes Wasser trinken kann. weiterlesen

Sauberes Wasser für Rajanpur

Fotos vom DRK-Delegierten Mario Lennartz aus Pakistan

Fluthelfer brauchen Verstärkung

Von Alex Wynter, Katastrophenhelfer in Hyderabad

“Seit Beginn der Flutkatastrophe haben wir die internationale Hilfe durch unsere Kollegen vom Pakistanischen Roten Halbmond an die vielen Bedürftigen weitergeleitet”, schaut Ted Itani, Leiter des Katastropheneinsatz-Teams des IFRC, auf die vergangenen Wochen zurück. “Doch die medizinischen Notfallteams und die Fluthelfer sind mittlerweile seit mehr als vier Wochen pausenlos im Einsatz – nun brauchen sie Verstärkung.” weiterlesen

Dramatische Szenen bei der Hilfsgüterverteilung in Pakistan

Kanister und andere Hilfsgütern werden in die Berge getragen (Foto: Olav Saltbones/IFRC)

Die Flut in Pakistan hat Millionen Menschen ihrer Lebensgrundlage beraubt. Vor Ort spricht macht nicht nur von einer Überschwemmung, sondern von einer „Superflut“. Mette Ulrich Petersen vom Dänischen Roten Kreuz berichtet über ihre Eindrücke aus dem Katastrophengebiet: weiterlesen

Abdullah aus Pakistan erzählt, wie er die Flut überlebte

Ein Mann steht in den Fluten vor den Trümmern eines Hauses

Pakistans Menschen trifft die Flut mit voller Wucht (Foto: Dirk Kamm)

Sher Ahmad, einer unserer Rotkreuz-Freiwilligen vom Pakistanischen Roten Halbmond, hat uns die bewegende Geschichte von Abdullah geschickt, ein älterer Mann und Familienoberhaupt aus Jijal im Shangla-Distrikt. In seinem Dorf hat die Flut 70 Häuser vollständig weggeschwemmt wurden. Hier ist Abdullahs Erzählung.
weiterlesen