Foto: Dorfvorsteher eines kirgisischen Dorfes
Am 29.11.2019 von DRK-Team

Kirgistan: Mit Leidenschaft im Einsatz für die Gemeinde

Mit wenigen Worten und viel Hingabe setzt sich Tölöbek Amankulov für seine Gemeinde ein. Das abgelegene Dorf Özgörüsh nimmt teil am DRK-Projekt zur vorausschauenden Katastrophenhilfe in Kirgistan – für Tölöbek Amankulov ein Grund zur Zuversicht. Eine Person und viele Aufgaben Er ist Sozialarbeiter und Seelsorger, Stadtplaner, Landwirt und vieles mehr, alles in einer Person: Tölöbek […]

Weiterlesen
Foto: Portrait einer mosambikanischen Rotkreuzherlferin und ihrer Enkelin
Am 29.11.2019 von Oana Bara

Mosambik: „Nur gemeinsam ist man stark.“

Bereits seit 1992 engagiert sich Jesina Josina Citole als Freiwillige in der Katastrophenhilfe des Mosambikanischen Roten Kreuzes (CVM). DRK-Mitarbeiterin Oana Bara hat die 44-Jährige getroffen. Jesina hat fünf Töchter und sieben Enkelkinder. Sie hat in ihrer Heimat schon viele Naturkatastrophen miterlebt und nicht nur einmal alles verloren. Zuletzt während des Wirbelsturms Idai, im März 2019. […]

Weiterlesen
Foto: Portrait eines Mädchens aus Syrien
Am 19.11.2019 von Rikke Østergård

Egypt: Doctors on wheels in Cairo

In Cairo, a medical clinic on wheels is currently on duty and every day, it travels around Cairo to help people with their health issues. If it was not for the major Egyptian Red Crescent logo on the side, it would look like a regular tourist bus. However, this vehicle could not be any further […]

Weiterlesen
Foto: Rotkreuzmitarbeiter sprechen mit kirgisischen Kindern
Am 12.11.2019 von Shavkat Abdujabarov

Kirgistan: Gemeinsam der Hitze entgegenwirken

Temperaturen bis zu 46 Grad Celsius: Im Sommer wurde Zentralasien von einer Hitzewelle erfasst. Um den Betroffenen in Kirgistan und Tadschikistan zu helfen, waren die Teams des DRK-Projekts zur vorhersagebasierten Katastrophenvorsorge im Einsatz. Der Projektkoordinator in Kirgistan, Shavkat Abdujabarov, erinnert sich. Sehr kalte Winter und heiße Sommer sind in Zentralasien nichts Ungewöhnliches. Doch es wird […]

Weiterlesen
Foto: Frau auf den Bahamas mit ihren Hilfsgütern nach Hurrikan Dorian
Am 06.11.2019 von John Engedal Nissen

Bahamas: Betroffene von Hurrikan Dorian berichten über die Rotkreuz-Hilfe

Es war der stärkste Sturm auf den Bahamas seit Beginn moderner Wetteraufzeichnungen: Hurrikan Dorian. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 300 Stundenkilometern hat Dorian Anfang September die Inseln Abaco und Grand Bahama schwer verwüstet. Für mehr als 76.000 Menschen hat Dorian persönliche Folgen. Betroffene berichten, wie sie die Hilfe des Roten Kreuzes erleben. Rotes Kreuz in […]

Weiterlesen