Foto: ein phlippinischer Junge bei einer Hilfsgüterverteilung
Am 03.02.2019 von DRK-Team

Philippinen: Hilfe nach Tropensturm „Usman“

Ein leidvoller Jahreswechsel: Mit schweren Regenfällen erreichte das Tropenunwetter „Usman“ am 29. Dezember die Philippinen. Die dadurch ausgelösten Überschwemmungen und Erdrutsche kosteten mehr als 100 Menschen ihr Leben und raubten tausenden Familien ihr Zuhause. Insgesamt sind mehr als 480.000 Menschen in 14 Provinzen betroffen. Unsere Kollegen vom Philippinischen Rote Kreuz leisten mit Unterstützung der internationalen […]

Weiterlesen
Am 25.01.2019 von DRK-Team

Katastrophen-Serie in Indonesien: Unermüdlich im Einsatz

Das zweite Halbjahr des vergangenen Jahres war für die Menschen in Indonesien geprägt von einer Serie schwerer Katastrophen. Seither sind hunderte Helfer des Indonesischen Roten Kreuzes unermüdlich im Einsatz – mit Unterstützung der Internationalen Rotkreuz- und Halbmond-Bewegung, zu der auch das DRK gehört. Ein Fotobericht. Rückblick: Erdbeben, Tsunamis und Überschwemmungen Vier Erdbeben erschütterten am 29. […]

Weiterlesen
Zwei Mädchen im Flüchtlingscamp Kutupalong
Am 03.12.2018 von Dr. Dieter Schütz

Bangladesch: Der große Traum der Flüchtlingskinder

Hütten, nichts als einfache Hütten aus Bambus und Planen so weit das Auge reicht. Mittendrin die beiden Freundinnen Asna (8) und Noor (10). Die beiden Mädchen haben einiges gemeinsam. Beide leben im Kutupalong-Camp bei Cox’s Bazar in Bangladesch, dem größten Flüchtlingslager der Welt. 630.000 Menschen aus der Provinz Rakhine in Myanmar haben dort seit Sommer […]

Weiterlesen
Am 23.04.2018 von Betisa Egea Zabalza

Nepal: Neustart nach dem Erdbeben mit Hilfe des DRK

Der 25. April markiert in Nepal einen wichtigen Tag, denn vor drei Jahren wurde das Land von einem schweren Erdbeben der Stärke 7.8 getroffen, dem am 12. Mai ein weiterer Erdstoß der Stärke 7.3 folgte. 9000 Tote und massive Zerstörungen und Erdrutsche waren die Folge. Den durch die Katastrophe um ihre Lebensgrundlagen gebrachten Menschen nachhaltig […]

Weiterlesen
Foto: Flüchtlingskinder vor ihrer Hütte in Bangladesch
Am 08.02.2018 von Anja Thurau

Bangladesch: Vereint im Leid in Cox’s Bazar

Über 655.000 Menschen sind seit Beginn der Gewalt in Myanmar nach Bangladesch geflohen. In überfüllten Lagern, in denen es oftmals am nötigsten wie sauberem Wasser und Lebensmitteln mangelt, leben sie nun unter extremen Bedingungen. Neben Schutz und einer sicheren Zuflucht brauchen sie aber auch eine gute medizinische Versorgung, um in dieser extremen Situation zu überleben. […]

Weiterlesen
Am 18.01.2018 von Christian Reuter

Bangladesch: Humanitäre Hilfe für Hunderttausende

Eigentlich ist Cox’s Bazar in Bangladesch ein Touristenmagnet. Mit einem über 100 km langen Sandstrand zieht die Stadt am Indischen Ozean in- und ausländische Besucher an, der Sonnenuntergang soll besonders schön sein. Wir sind natürlich nicht deswegen  nach Cox’s Bazar gereist, sondern wegen der über 650.000 Menschen, die unter unmenschlichen Bedingungen noch immer an der […]

Weiterlesen