Foto: Menschenmenge an einem Wassersystem in Kolumbien
Am 27.07.2017 von Andreas Lindner

Kolumbien: Ein Projektbesuch nach der Katastrophe

Generalsekretär Christian Reuter vor Ort beim Kolumbianischen Roten Kreuz Christian Reuter, Generalsekretär des Deutschen Roten Kreuzes, besuchte vom 10. bis 14. Juli in Begleitung von Christof Johnen, Leiter der internationalen Zusammenarbeit, Kolumbien. Im Mittelpunkt der Reise standen Projektbesuche in Mocoa, dem Hauptort der an der Grenze zu Ekuador gelegenen Provinz Putumayo, und in der an […]

Weiterlesen
Eine Testerin testet das Modell für vorhersagebasierter Finanzierung in der Virtual Reality auf der Global Platform for Disaster Risk Reduction
Am 02.06.2017 von Alexandra Rüth

Vorhersagebasierte Finanzierung: Ein Ansatz zur Minderung klimabedingter Katastrophenrisiken findet Anklang in Mexiko

Was lässt Menschen ihre Heimat verlieren? Was lässt sie fliehen? Kriege? Gewalt? Wirtschaftliche Probleme? Wenn man an Fluchtursachen von Millionen von Menschen weltweit denkt, spielt das Wetter und seine Folgen selten eine Rolle. Doch tatsächlich fliehen nach internationalen Schätzungen weltweit viele Millionen Menschen aufgrund von Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Wirbelstürmen, Dürren, Gletscherschmelzen und Erdbeben aus ihrer […]

Weiterlesen
Foto: Die Haitianierin Elmita Nodeis wäscht im Hof einer Schule.
Am 10.10.2016 von Nicole Robicheau

Haiti: Wenn das Zuhause und die Lebensgrundlage zerstört ist

Elmita Nodeis sitzt im Hof der Philippe-Guerrier-Schule in Les Cayes auf dem Boden. Vor wenigen Tagen gingen hier noch Schüler ein und aus. Doch nachdem Wirbelsturm Matthew Haiti heimgesucht hat, wurde die Schule zu einem Evakuierungszentrum. Seither ist Elmita hier mit acht weiteren Familienmitgliedern untergebracht. Vor der 51-Jährigen stehen Eimer mit Wasser, sie wäscht Kleidung. […]

Weiterlesen
Am 02.04.2013

Mit dem Deutschen Roten Kreuz nach Kolumbien

Von Hannes Klaus, Teilnehmer des VinCaB-Projektes Riohacha, eine Stadt im Nordosten Kolumbiens, beherbergt über ein halbes Jahr freiwillige Helfer des sogenannten VinCaB-Projektes. „VinCaB“, diese Abkürzung steht für Volunteers in Capacity Building und die Freiwilligen sind Teil eines Pilotprojektes, das vom Deutschen Roten Kreuz unter Beteiligung anderer nationaler Hilfsgesellschaften ins Leben gerufen wurde.

Weiterlesen
Am 11.01.2013

Haiti: Yaya sagt: "Das Leben wird besser"

Von Federico Carboni, DRK-Delegierter Eliamene Petit-Frère alias Yaya ist 115 Jahre alt. Yaya lebt im Dorf Kolo Kolo, westlich von Leogane. Ihr Haus wurde während des Erdbebens vollständig zerstört. Schon vor dem Erdbeben war es um die Gesundheit der 115-Jährigen nicht so gut bestellt. Als Diabetikerin hatte sie bereits vor einigen Jahren ein Bein verloren […]

Weiterlesen
Am 24.10.2012

Wirbelsturmsimulation – Probe für den Ernstfall in Haiti

Von David Kenealy, DRK-Delegierter in Haiti Unser Zeitplan für die Durchführung einer Wirbelsturmsimulation im Department Nippes in Haiti hätte nicht perfekter sein können: Keine Woche verging zwischen dem Ende der Übung und der tatsächlichen Ankunft des Tropensturms Isaac, der direkt über Haiti hinwegging. Die Übung war somit ein hervorragender „Probelauf“ im Vorfeld der realen Ereignisse.

Weiterlesen