Am 12.02.2014 von René Schulthoff

DRK verteilt Babyartikel für 2500 syrische Babys in Jordanien

Das Stadt Irbid im Norden Jordaniens liegt nur wenige Kilometer von der syrischen Grenze entfernt. Viele Frauen und Kinder aus den umkämpften Gebieten Darra und Damaskus haben sich hierhin geflüchtet. Sie leben seit Monaten unter einfachsten Bedingungen. Das Deutsche Rote Kreuz hat nun dringend benötigte Hilfsgüter für Babys und Kleinkinder verteilt.

Weiterlesen
Am 04.02.2014 von René Schulthoff

Beirut, Damaskus und zurück mit DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters

Von René Schulthoff, Communications Delegierter des DRK im Libanon Dr. Rudolf Seiters ist nicht zum ersten mal im Libanon, aber sein letzter Besuch liegt fast 40 Jahre zurück. Dieses mal ist er als Repräsentant des Deutschen Roten Kreuzes unterwegs und will sich über die Arbeit des Roten Kreuzes im Rahmen der Syrienkrise informieren und offizielle […]

Weiterlesen
Am 04.12.2013 von René Schulthoff

Moderne Nothilfe für syrische Flüchtlinge in Jordanien: DRK verteilt Geldkarten für Mieten und Wintervorbereitung

Von René Schulthoff , Kommunikations-Delegierter des DRK im Libanon Schon seit dem frühen Morgen warten etwa 100 syrische Flüchtlinge vor dem Gebäude des Jordanischen Roten Halbmondes in Amman. Sie sind extra benachrichtigt worden, dass sie an diesem Morgen ihre „cash-card“ bekommen. Die „cash-card“ ist eine Geldkarte, vergleichbar mit der EC-Karte in Deutschland.

Weiterlesen
Am 07.11.2013 von René Schulthoff

Syrienflüchtlinge: "Wir haben gar nichts mehr zu Essen"

Lebensmittel-Verteilung an Syrische Flüchtlinge im Bekaa-Tal Libanon Von René Schulthoff, Communications Delegierter des DRK im Libanon Seit zwei Tagen bin ich in Beirut im Libanon. Ich werde mich in den kommenden 4 Monaten im Nahen Osten aufhalten und die Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Roten Kreuzes für die Syrienkrise unterstützen. Das bedeutet, ich werde die Projekte des […]

Weiterlesen
Am 10.09.2013

Jordanien: Fastenbrechen mit syrischen Flüchtlingsfamilien

von David Kenealy, DRK-Delegierter in Jordanien Als ich an diesem Morgen aufwachte, ging ich direkt zur Cafeteria des Hotels um zu frühstücken. Einer der Mitarbeiter teilte mir mit, dass das Frühstück aufgrund des Ramadan in einem kleinen Zimmer auf der obersten Etage stattfand. Von dort aus hatten wir einen ausgezeichneten Blick auf das Zentrum von […]

Weiterlesen