Am 31.01.2017 von Dr. Dieter Schütz

Syrien: Neues Leben zwischen Ruinen in Homs

  Homs im Januar 2017: So ähnlich muss es in vielen deutschen Großstädten am Ende desZweiten Weltkrieges ausgesehen haben: Die Altstadt von Homs ist auf mehreren Quadratkilometern  ein einziges Trümmerfeld. Kein Stein befindet sich mehr auf dem anderen. Die meisten Häuser sind nach heftigen Kämpfen nur noch Ruinen, Krankenhäuser völlig zerstört. Lediglich an manchen Straßenecken regt […]

Weiterlesen
Ein syrisches Flüchtlingskind mit einem Ofen für den Winter
Am 16.11.2016 von Malte Landgraff

Öfen für syrische Flüchtlinge: Winterhilfe im Libanon

Im Berliner Alltag hat mittlerweile der Winter mit nasskaltem Wetter Einzug erhalten. So nach und nach tragen alle wieder dickere Pullover und Mützen, bei dem ein oder anderen geht damit auch die Vorfreude auf Glühwein und Adventszeit einher. Soweit ein ganz normaler Übergang zwischen den Jahreszeiten, aber sobald es bei uns kälter wird, muss ich […]

Weiterlesen
DRK-Hebamme Ariane Schürmann und eine Patientin
Am 26.10.2016 von Ariane Schürmann

Mission Griechenland: Als Hebamme in Flüchtlingscamps

Mit dem Roten Kreuz als Hebamme Menschen in Flüchtlingslagern zu versorgen ist beeindruckend, sowohl im positiven als auch im negativen Sinn. Zum Einsatz gehören schlimme Zustände in den Lagern und Begegnungen mit beeindruckenden Menschen. Und die Erkenntnis: Ich mache das immer wieder gern. Mission Greece Im Auslandseinsatz zu sein bedeutet, in einer anderen Welt zu sein, […]

Weiterlesen
Foto: Die Haitianierin Elmita Nodeis wäscht im Hof einer Schule.
Am 10.10.2016 von Nicole Robicheau

Haiti: Wenn das Zuhause und die Lebensgrundlage zerstört ist

Elmita Nodeis sitzt im Hof der Philippe-Guerrier-Schule in Les Cayes auf dem Boden. Vor wenigen Tagen gingen hier noch Schüler ein und aus. Doch nachdem Wirbelsturm Matthew Haiti heimgesucht hat, wurde die Schule zu einem Evakuierungszentrum. Seither ist Elmita hier mit acht weiteren Familienmitgliedern untergebracht. Vor der 51-Jährigen stehen Eimer mit Wasser, sie wäscht Kleidung. […]

Weiterlesen
Am 10.08.2016 von Anita Moushumi

Bangladesch: ”Meine Arbeit gibt mir Seelenfrieden”

In diesem Projekt nutzen wir Wettervorhersagen, um die Menschen zu unterstützen, sich für eine Katastrophe zu wappnen. Dazu führen wir Befragungen durch und fassen relevante Daten zusammen, damit die Betroffenen informiert, aber auch Hilfsempfänger ausgewählt werden können.

Weiterlesen
Am 19.07.2016 von Kamwati Wango

Somalia: Letzter Tropfen und neue Hoffnung

Nachdem im Frühjahr 2016 lebensnotwendige Regenfälle in Somalia ausgegblieben sind, ging es für die Menschen in dem ostafrikanischen Land ums pure Überleben. Während der folgenden Dürre versiegte das Wasser, verendeten Tiere, vertrockneten Felder und verwaisten Dörfer.

Weiterlesen