Foto: schwangere Syrerin schöpft Wasser aus einem Tank
Am 27.05.2015 von René Schulthoff

Wasser- und Hygieneprojekte des DRK in Jemen, Jordanien und Syrien

In 27 Schulen hat das DRK zusammen mit dem Jemenitischen Roten Halbmond neue Toiletten und Waschbecken getrennt für Jungen und Mädchen installiert. „Frisches Wasser, saubere Toiletten und Waschbecken sind die grundlegende Bedürfnisse, die wir mit unseren Projekten an den Schulen im Jemen zu sichern versuchen“, sagt die Koordinatorin des DRK, Julia Meixner.

Weiterlesen
Am 21.11.2012

Libanon: Medizinische Versorgung syrischer Flüchtlinge

Von Marianna Knirsch, DRK-Delegierte   Shaza Ismail, 30 Jahre alt und Mutter von 3 Kindern, liegt bereits seit Monaten im Krankenhaus von Tripoli, der zweitgrößten libanesischen Stadt, ca. 40 km von der syrisch-libanesischen Grenze entfernt. Sie ist vor 11 Monaten in ihrer Heimatstadt Homs in Syrien von einer Bombendetonation schwer am rechten Bein verletzt worden. […]

Weiterlesen
Am 26.07.2012

Syriens stille Helden

von Jean-Marie Falzone Als Delegierter des DRK wurde ich im April zur Kontaktaufnahme mit dem Syrischen Roten Halbmond (SARC) nach Syrien geschickt, um herauszufinden, auf welche Weise das DRK seine Schwestergesellschaft in Syrien unterstützen kann.

Weiterlesen
Am 21.02.2012

Haiti: Abgelegene Gemeinde Jean Dumand baut Gesundheitsposten

Von Oleg Blinnikov, Delegierter in Haiti Jean Duman ist ein Stadtteil von Arcahaie in den Bergen von „Chain de Mateux“, ca. 80 Kilometer von Port-au-Prince entfernt. Es gibt rund 3.500 Haushalte und 21.000 Einwohner in diesem abgelegenen Tal. Das Gebiet ist schwer zugänglich, weil es keine guten Straßen gibt. Zudem führen nur wenige der Flüsse […]

Weiterlesen