Der Eingang zum medizinischen Bereich im Flüchtlingscamp Kilkis
Am 10.03.2017 von Ann-Christine Schulz

Griechenland: Mancher Schmerz lässt sich nicht mit einer Tablette lindern – Flüchtlingshilfe aus Sicht einer Pflegerin.

Ann-Christine Schulz wurde vom DRK als leitende Krankenschwester nach Kilkis, Griechenland geschickt, um in vom Finnischen Roten Kreuz geleiteten Flüchtlingslagern den Menschen zu helfen. In unserem Blog berichtet sie von ihren Erfahrungen und Eindrücken im Umgang mit ihren Patienten, die alle ganz Unterschiedliches durchgemacht haben. Dabei hat sie festgestellt, dass zuhören manchmal die beste Medizin […]

Weiterlesen
Eine syrische frau mit schwarzem Kopftuch im Flüchtlingscamp Zahrani im Libanon
Am 06.02.2017 von Dr. Dieter Schütz

Syrien: Flucht in den Libanon

Flüchtlingscamp Zahrani (Libanon)  im Januar 2017 Da ist der Blick dieser Frau, der einen nicht so schnell loslässt. Mit ihrem schwarzen Kopftuch und dem leuchtend lila Gewand strahlt die Syrerin einen Stolz und eine Würde aus, die man in dieser  Umgebung, zwischen provisorischen Zelten und Bretterverschlägen, gar nicht erwartet. Sie schaut mich durch meine Kamera […]

Weiterlesen
Foto: eine Girlande mit Weihnachtskugeln am Eingang zur Gesundheitsstation in Nea Kavala
Am 05.01.2017 von Dr. Martin Steinert

Griechenland: Weihnachten in Kilkis

22. Dezember 2016: Ich bin vorgestern gut angekommen in Kilkis im Norden von Griechenland. Gestern war Einführung im Büro im Hotel, mit Blick auf dicke Aktenordner, sechs Laptops und dutzende Telefone. Heute war ich dann mit dem Teamchef Petti und der jungen finnischen Ärztin Lotta in den Lagern Kordelio und Nea Kavala, um erste Eindrücke […]

Weiterlesen
DRK-Hebamme Ariane Schürmann und eine Patientin
Am 26.10.2016 von Ariane Schürmann

Mission Griechenland: Als Hebamme in Flüchtlingscamps

Mit dem Roten Kreuz als Hebamme Menschen in Flüchtlingslagern zu versorgen ist beeindruckend, sowohl im positiven als auch im negativen Sinn. Zum Einsatz gehören schlimme Zustände in den Lagern und Begegnungen mit beeindruckenden Menschen. Und die Erkenntnis: Ich mache das immer wieder gern. Mission Greece Im Auslandseinsatz zu sein bedeutet, in einer anderen Welt zu sein, […]

Weiterlesen
Foto: Portrait eines Mädchens in Azraq, Jordanien.
Am 26.05.2015 von René Schulthoff

„Ich will Dir Arabisch beibringen“ – Laticia lebt im Flüchtlingslager Azraq

Es ist brütend heiß in der jordanischen Wüste, an diesem Tag über 45 Grad. Azraq liegt 70 Kilometer östlich der jordanischen Hauptstadt Amman. Hier steht das zweitgrößte Flüchtlingslager der Welt. Gebaut für Menschen aus Syrien, die vor der Gewalt in ihrem Land geflohen sind. In Jordanien halten sich fast 700.000 syrische Flüchtlinge auf.

Weiterlesen