Jemenite steht vor Trümmern eines Theaters
Am 04.08.2022 von DRK-Team

Jemen: Eine neue – humanitäre – Bühne für Osama

Nach der Zerstörung seines Theaters fand der Schauspieler Osama eine neue Bühne – als Freiwilliger beim Jemenitischen Roten Halbmond. Seine neue Rolle bringt Kinder, die die Tragödie des Krieges erleben, zum Lachen und vermittelt ihnen zu Botschaften über Gesundheit und Sicherheit. Viele Jahre lang war das Theater für Osama wie ein zweites Zuhause – ein […]

Weiterlesen
Am 13.07.2022 von Christoph Dennenmoser

Als Notfallsanitäter in der Ukraine

Christoph Dennenmoser war als DRK-Notfallsanitäter schon bei vielen Katastrophen im Ausland im Einsatz. Nach seiner Rückkehr aus der Ukraine berichtet er über die besonderen Risiken und persönlichen Herausforderungen, in einer Konfliktsituation Hilfe zu leisten. Knapp vier Wochen war ich im Mai in der Ukraine als Notfallsanitäter in Odessa für das IKRK im Einsatz. Da es […]

Weiterlesen
Zwei jemenitische Männer stehen zwischen Trümmern
Am 06.04.2022 von DRK-Team

Jemen: `Wir können nicht´ zu sagen, ist keine Option!

Im krisengeschüttelten Jemen leisten viele Helfende Unglaubliches. Trotz Mangel, enormen Herausforderungen oder obwohl sie selbst vertrieben sind, gehen sie Tag für Tag unermüdlich an ihre Arbeit, um Menschen in Not beizustehen. Lernen Sie zwei von ihnen kennen – einen Arzt, dessen Krankenhaus vom Jemenitischen Roten Halbmond (YRCS) unterstützt wird, und einen vertriebenen Familienvater, der sich […]

Weiterlesen
Am 09.06.2020 von Janina Jasper

Corona hat alles verändert – mit vielen neuen Erfahrungen von den Philippinen zurück ins Homeoffice

Als COVID-19 die Welt überrascht und die Krise in Europa ausbricht, werden viele Freiwillige in ihre Heimatländer zurückgeholt. Auch Janina, EU Aid Volunteer (EUAV) im Freiwilligen-Einsatz für das Deutsche Rote Kreuz, muss die Philippinen überraschend nach zehn Monaten verlassen und unterstützt das Philippinische Rote Kreuz daher von ihrem Homeoffice aus Deutschland. Hier schildert sie, wie […]

Weiterlesen
Foto: Sanitäter des Libanesischen Roten Kreuzes
Am 04.05.2020 von DRK-Team

Coronavirus im Libanon: Eindrücke von DRK-Mitarbeiterin Oana Bara

Oana ist seit knapp drei Jahren für das DRK im Libanon tätig und berichtet für uns als Kommunikationsdelegierte in Bild und Text aus unseren Projektländern in der ganzen Welt. Wir sprechen mit ihr über ihre persönliche Erfahrung inmitten einer Pandemie fernab von zu Hause und der Familie. Auch wollen wir wissen, wie die Situation im […]

Weiterlesen