Im Gesundheitszentrum des Jemenitischen Roten Halbmonds
Am 13.04.2017 von Ali Salah

Jemen: „Ich glaube an eine gute Zukunft“

Jeden Morgen wache ich voller Hoffnung auf. Hoffnung, die ich im Lächeln meiner vier Kinder sehe. Sie motiviert mich, als Freiwilliger in einem Gesundheitszentrum zu arbeiten, um die Lebenssituation meiner und anderer Kinder zu verbessern. Ich glaube fest an eine gute Zukunft für die Menschen in meinem Bezirk und meiner Heimat Jemen. Die Kinder leiden […]

Weiterlesen
Foto: schwangere Syrerin schöpft Wasser aus einem Tank
Am 27.05.2015 von René Schulthoff

Wasser- und Hygieneprojekte des DRK in Jemen, Jordanien und Syrien

In 27 Schulen hat das DRK zusammen mit dem Jemenitischen Roten Halbmond neue Toiletten und Waschbecken getrennt für Jungen und Mädchen installiert. „Frisches Wasser, saubere Toiletten und Waschbecken sind die grundlegende Bedürfnisse, die wir mit unseren Projekten an den Schulen im Jemen zu sichern versuchen“, sagt die Koordinatorin des DRK, Julia Meixner.

Weiterlesen
Foto eines jungen Mädchens vor einer Mauer
Am 13.02.2015 von René Schulthoff

Jemen: Arbeiten unter Extrembedingungen für den Schutz von Kindern

Es ist mein erster Besuch im Jemen. Das DRK arbeitet hier seit 2009 zusammen mit dem Jemenitischen Roten Halbmond. Doch die Arbeitsbedingungen für die Delegierten des DRK und die Helfer des Jemenitischen Roten Halbmonds werden immer schwieriger. Das werde ich in den folgenden Tag selbst erfahren.

Weiterlesen
Am 01.08.2013

DRK-Projekt im Jemen stärkt Jugend

Von Christina Duschl Vor fast einem Jahr bin ich zum zweiten Mal mit dem Deutschen Roten Kreuz in den Auslandseinsatz gegangen. Nach über drei Jahren in der Karibik und Lateinamerika, führte mich meine Mission dieses Mal in den Jemen, das südlichste Land der arabischen Halbinsel.

Weiterlesen
Am 29.11.2012

Unbeschwertes Lernen – Schulprojekt des DRK im Jemen

Von Julia Meixner, DRK-Delegierte Die ersten zwei Monate als Delegierte für das Deutsche Rote Kreuz sind nun schon vorüber. Sie waren so ereignisreich, dass es schwierig ist, die Erfahrungen in Worte zu fassen. Da es mein erster Auslandseinsatz für das DRK ist, hat meine Zeit im Jemen zuerst mit einer ausführlichen Vorbereitung und einem Training […]

Weiterlesen
Am 14.12.2010

Jemen: Eine ganze Schule auf den Beinen

von DRK-Referent Dr. Thorsten Klose Als wir am frühen Morgen an der Mädchenschule in Tarim ankommen, sind schon alle Lehrer und die 1.700 Schülerinnen auf den Beinen und freuen sich auf die bevorstehende Evakuierungsübung, die für den Vormittag geplant ist. Die Schülerinnen haben sogar kleine Rotkreuzflaggen gebastelt.

Weiterlesen