Somalia: Beistand während der Dürre

Nach vier aufeinanderfolgenden niederschlagsarmen Jahren herrscht am Horn von Afrika eine schwere Dürre. Mindestens 18,4 Millionen Menschen leiden unter akuter Ernährungsunsicherheit. Weitere vier Millionen sind von Nahrungsmittelmangel bedroht. Die Situation wird sich voraussichtlich Anfang 2023 weiter verschärfen. Auch die Region Oodweyne in Somaliland ist betroffen. Die Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung ermittelt vor Ort den Bedarf an […]

Weiterlesen

Dürre in Somalia

In Somalia und anderen Ländern am Horn von Afrika hat sich die schwerste Dürre seit Jahrzehnten ausgebreitet. Vier Regenzeiten in Folge blieben aus. 4,1 Millionen Menschen benötigen allein in Somalia dringend Ernährungshilfe; es droht eine Hungersnot. Besonders Kinder leiden unter der stetigen Mangel- und Unterernährung. Wasserquellen sind versiegt und Flüsse ausgetrocknet. Die Landwirtschaft liegt brach […]

Weiterlesen

Somalia: Bargeldhilfen für die Existenzsicherung

Rota und Ayan sind zwei Frauen aus Somalia, die Bargeldhilfe des Roten Kreuzes erhalten haben und so ihre Lebensgrundlagen sichern konnten. DRK-Mitarbeiterin Oana Bara hat sie getroffen.  Laut Schätzungen der Weltbank lebt jeder zweite Somali in Armut, mit weniger als 1,90 Dollar am Tag. Politische Instabilität, bewaffnete Konflikte, fehlende Infrastruktur sowie immer häufiger auftretende Wetterextreme […]

Weiterlesen

Somalia: Wenn das Krankenhaus zu weit weg ist

Die Farben der somalischen Landschaft sind bestimmt von gedeckten Sand- und Staubtönen und dem blassen Grün einiger der Dürre trotzender Büsche und Bäume. Um so farbenfroher ist die Kleidung der somalischen Frauen. Um uns herum leuchten orange, blaue, türkise Gewänder. Wir besuchen die mobile Gesundheitsstation in Qudbiga. Verlässliche Gesundheitsversorgung auf dem Land Vor der Gesundheitsstation, […]

Weiterlesen

Somalia: Besuch bei Hannas Familie

Als wir Hanna und ihre Mutter besuchen, ist es gerade Mittag. Das kleine Dorf Xidhxidh, neun Autostunden entfernt von der Hauptstadt Hargeisa, scheint gerade noch stiller zu sein, es ist die Zeit zwischen dem Mittags- und dem Nachmittagsgebet. Auffallend wenig Vieh gibt es hier in den Dörfern, anders als ich es noch von meinen Besuchen […]

Weiterlesen

Somalia: „Ich empfinde Hochachtung für diese Menschen“

Es ist kühl, nass und ziemlich grün in Addis Abeba, als ich am frühen Morgen des 7. September in ein Propellerflugzeug steige. Ich fliege nach Hargeisa, der Haupstadt Somalilands. Was erwartet mich wohl in Somaliland? Ich bin unheimlich gespannt auf die nächste Woche, habe ich doch im vergangenen Jahr fast täglich mit Texten, Bildern, Videos […]

Weiterlesen